Teilen

Södermalm entdecken – der coolste Stadtteil Stockholms (Guide)

von
151 Besucher
Södermalm - Stockholms cooles Hipster-Viertel

Södermalm ist kurz gesagt das Szeneviertel in Stockholm – Schwedens Prenzlauer Berg, London’s Soho oder auch die Hipster Island von Stockholm… wie auch immer man es nennen will- ich mag den Stadtteil super gerne!


Hier treffen sich Hipster, Ökos, Studenten, Künstler, Startups & Familien, Einheimische und Internationals – sie machen Schnäppchen beim Second Hand Shopping, entdecken die neusten Food-Trends in den zahlreichen Restaurants, nutzen ihr Lieblingscafé als zweites “Home Office”, treffen sich zur Fika mit Freunden oder hängen einfach nur rum in den bunten Straßen von Södermalm. Ach ja, und dann gibts noch ein paar Touris am Wochenende, die Södermalm nun auch als “Sight” entdeckt haben. (Jup – that was me)

Die Straßen Södermalms im Sommer
Ein Spaziergang durch Södermalm
Rosa Cocktail-Fahrrad in Södermalm

Aber ich muss sagen – ich liebe es! Die Atmosphäre ist einfach entspannt und cool. Es ist bunt, ungewöhnlich und es gibt an jeder Ecke etwas Neues zu entdecken. Ich könnte stundenlang durch die Straßen laufen, an den Schaufenstern cooler Boutiquen und Interior-Läden kleben und von Café zu Café hoppen.

Södermalm ist anders als der Rest von Stockholm, vor allem im Vergleich zu Gamla Stan oder Norrmalm. Das Viertel hat etwas romantisches, aber auch etwas raues. Die Straßen sind nicht immer schön und charmant, manchmal sind die Häuser etwas schmucklos und runtergekommen. Aber irgendwie ist Södermalm echt, authentisch, offen und sehr skandinavisch. In Söder geht es einfach entspannt zu.
Södermalm ist bekannt für seine zahlreichen kleinen, lokalen Boutiquen und Läden. Es ist ein Mekka für Vintage Stores, es gibt zahlreiche Second Hand Shops und vor allem eine Menge an coolen, kleinen Cafés – keine Ketten, sondern kleine, ehrliche Cafés betrieben von echten Menschen. 


Södermalm liegt im Zentrum vom Stockholm, südlich von Gamla Stan. Der Bezirk teilt sich grob in 4 Teile auf:

1) SoFo im Süden: südlich von Folkungsgatan – hier spürt man die Trends – kleine Shops, Plattenläden, Boutiquen und Cafés an jeder Ecke. Mein Tipp: lauft einfach durch folgende Straßen und lasst euch inspirieren: Nytorgsgatan / Skanegatan / Södermansgatan / Katarina Bangata.

Coole Hipster-Shops wie Grandpa in Södermalm sind ein besonderes Highlight Stockholms
Coole Hipster-Shops wie Grandpa in Södermalm sind ein besonderes Highlight Stockholms
drop coffee stockholm


2) Katharinenviertel im Norden: in der Ecke wirds traditioneller, schwedischer mit bunten, alten Holzhäusern und der historischen, wunderschönen Katharina Kirche. Mein Tipp: Schaut beim Sonnenuntergang bei der Mäster Mikales Gata vorbei – ein toller Aussichtspunkt mit Blick auf das Wasser und den Rest der Stadt.

Das Katharinenviertel in Stockholm Södermalm


3) Skanstull ganz am Ende von Södermalm im Süden: besticht nicht durch Schönheit, bietet aber viele Shopping Möglichkeiten. Falls ihr aber lieber individuelle, kleinere Boutiquen zum Shoppen/Bummeln vorzieht, würde ich euch eher SoFo empfehlen.

Der Blick über Stockholm von Södermalm aus


4) Slussen: Hier ist der Haupt-Verkehrsknotenpunkt in Södermalm. Hier kommen die meisten Leute an, die nach Södermalm wollen. Die Gegend liegt direkt am Wasser, hier könnt ihr schöne Spaziergänge durch die Straßen machen. Direkt vor der Tür der Ubahn-Station findet ihr auch die vielbesuchte Götgatan – eine Straßen mit vielen Cafés und Shoppinggelegenheiten. Hier ist immer eine Menge los – ein Besuch lohnt sich aber definitiv!

Sonnenuntergang in Södermalm


5) Hornstull im Westen: Auch ein sehr beliebtes hippen Viertel mit trendy Vibes neben SoFo. Hier tummelt sich auf das pulsierende Leben von Södermalm. Mein Tipp: im Sommer geht in den grünen Tantolunden-Park, um die Natur zu genießen. Außerdem besucht den Hornstull Markt jeden Sonntag im Sommer – ein Mix aus Floh- Design- und Foodmarkt.

Tantolunden Park in Hornstull, Södermalm Stockholm

Must-Sees in Södermalm

#1 Das Viertel SoFo (südlich von Folkungsgatan)
#2 Hornstulls Marknad (Floh-, Design und Foodmarkt jeden Sonntag von 11-16 Uhr von Mai bis Ende September)
#3 Ausblick von Monteliusvägen auf die Stadt & das Wasser
#4 Tantolundenpark (ab ins Grüne)


# Top-Aktivitäten in Södermalm
#1 Spaziergang durch SoFo inkl. Café-Hopping (Frühstück bei Mahalo & Fika bei Drop Coffee)
#2 Stöbern in Vintage- und Secondhand Stores (beliebt sind z.B. Stockholms Stadtmission, Judits Second Hand, Myrorna, Humana Second Hand)
#3 Für Interior-Fans empfehle ich den Twist & Tango Concept store sowie den Laden Grandpa (hier legt ab und an auch ein DJ auf – jap, im Klamotten/Interior/Vintage Store)


# Bester Ausblick
1) Monteliusvägen: Blick auf’s Wasser, Rathaus… Wunderschön zum Sonnenauf und – untergang

2) Mäster Mikaels Gata

Schlagwörter zu Södermalm? – Vintage, Hipster, Modern, Cafés, bunt, laut & leise, cool!

Mein AHA: Übrigens für alle Stig Larsson Fans – die Millennium Triologie spielt in Södermalm ab. Dort befindet sich die Redaktion von Michael Blomkvist & hier wohnt auch die Hauptfigur Lisbeth Sander. 🙂

Kategorien:

Willkommen auf meinem Blog! Hier teile ich meine Lieblingsrezepte und halte meine Erlebnisse in meinem neuen Zuhause – Stockholm – (und dem Rest der Welt) fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LIV by Freddy
Close Cookmode